Start Cyberpunk 2077 Multiplayer Der Vergleich: Wird Cyberpunk 2077 Multiplayer (Online) wie GTA V (Online)?

Der Vergleich: Wird Cyberpunk 2077 Multiplayer (Online) wie GTA V (Online)?

0
TEILEN
© Cyberpunk 2077 / GTA / BM

Nach der Veröffentlichung des futuristischen Singleplayer-Rollenspiels Cyberpunk 2077 des polnischen Entwicklers CD Projekt Red erwartet uns in den nächsten Jahren Cyberpunk 2077 Multiplayer (Online). Der Name des Cyberpunk 2077 Multiplayer-Spiels sowie genauer Umfang oder Release-Datum stehen noch aus.

Viele Fans vermuten jedoch eine Art GTA Online. Wir haben uns das Rollenspiel etwas genauer angeschaut und fassen zusammen, was für ein Science-Fiction-Multiplayer sprechen würde.

Ebenfalls interessant

Cyberpunk 2077 Multiplayer: Alle Infos zum Mehrspieler-Standalone im Überblick

Ein Vergleich: Wird Cyberpunk 2077 Multiplayer (Online) wie GTA Online?

Betrachtet man das Action-Rollenspiel Cyberpunk 2077 etwas genauer, könnte man gewisse Parallelen zum GTA V Multiplayer-Modus GTA Online feststellen. Die offene Spielwelt des Videospiels würde eine gute Grundlage für einen ähnlichen Online-Modus mit Zukunfts-Setting abgeben. Folgend stellen wir einen kleinen Vergleich der beiden Open-World-Spiele auf.

  • Dollar & EuroDollar: Wie in Los Santos geht es auch in Night City um Geld, Reichtum und Macht. Neben den Missions-Belohnungen oder Random-Funden muss der Spieler in Cyberpunk 2077 sowie GTA V durch Erledigung der unterschiedlichsten Missionen Geld verdienen, um sich Waffen, Ausrüstung oder Fahrzeuge zuzulegen. Beide Spiele bieten eine Fülle an Gegenständen und Fahrzeugen samt unterschiedlichen Skins.
  • Missionen & Aufträge: Wie Grand Theft Auto bietet auch Cyberpunk 2077 einige Möglichkeiten um alleine, oder in einem Online-Modus gemeinsam mit anderen Spielern, Missionen zu erledigen. Die fiktive Zukunftsmetropole Night City hält dabei für den Spieler neben der Haupt-Quest und den zahlreichen Nebenmissionen noch Verbrechensbekämpfungs- und weitere Aufträge bereit.
  • Vernetzung ist alles: In beiden Spielen hat der Entwickler dem Spieler ein Smartphone an die Hand gegeben. Darüber erreichen diesen Anrufe und Nachrichten (SMS) von den NPCs der Spielwelt. In GTA Online können die Spieler damit untereinander Kontakt halten. Selbiges würde also auch sehr gut online in Cyberpunk 2077 funktionieren.
  • Waffen, Ausrüstung & Skins: Wer das Rollenspiel Cyberpunk 2077 startet und einige Stunden spielt, stolpert förmlich über die unterschiedlichsten Waffen, Ausrüstungsgegenstände und passenden Skins dafür. Auch die Fahrzeuge in der offenen Spielwelt wurden in verschiedenen Bauarten und/oder Skins gehalten. Selbiges trifft auch auf GTA V (Online) zu. Da Entwickler CD Projekt Red bereits spielerfreundliche Mikrotransaktionen für Cyberpunk 2077 Multiplayer (Online) angekündigt hat, dürften die Voraussetzungen des Spiels hierfür besonders gut sein.
  • Gestaltung der Open-World: Eine weitere Parallele lässt sich im Apartment des Spielers finden. In beiden Spielen kann das eigene Versteck mittels eines Aufzuges erreicht werden. Auch die Bereiche der meisten Missionen, Händler (oder Ripperdocs), Bars und Clubs werden durch das Hindurchschreiten einer Türe betreten. Diese Gestaltung der Spielwelt ermöglicht einen reibungslosen Spielfluss für den Singleplayer sowie im Multiplayer und Bedarf nur wenigen Anpassungen des Entwicklers.

Betrachtet man diese Tatsachen, könnte der Cyberpunk 2077 Multiplayer durchaus eine Mehrspieler-Erfahrung in einer offenen Spielwelt auf einem Online-Server werden. Die Voraussetzungen dafür hätte CD Projekt Red jedenfalls mit dem Singleplayer-Spiel geschaffen.

Ob uns eine solcher Mehrspieler-Modus oder doch eine Alternative in PvP-Form oder einem Cyberpunk 2077 Koop-Modus erwartet, bleibt bis zur offiziellen Ankündigung abzuwarten. Erscheinen soll das Online-Standalone laut aktuellen Angaben frühestens 2022. Ob die Spiel-Verschiebungen und der Optimierungs-Bedarf zum Launch Einfluss auf den Release haben, bleibt abzuwarten.