Richard Night

  • Richard Night war ein erfolgreicher und angesehener Geschäftsmann, welcher durch die Gründung von Night City (ursprünglich Coronado City) bekannt wurde.

    Richard Night in Cyberpunk 2077


    • Name: Richard Night
    • Geschlecht: männlich
    • Geboren: 1954 (San Francisco, USA)
    • Gestorben: 10. September 1998 (mit 44 Jahren in Coronado City)
    • Rolle: Gründer von Night City
    • Status: verstorben

    1 Biografie

    Richard Night wurde in jungen Jahren Teilhaber einer Baufirma namens Halsey Ferris and Night, welche großflächige Bauprojekte von Firmen realisierte. Durch ausgezeichnete Arbeit und mehr als zufriedenstellende Ergebnisse florierte die Firma und wurde weltweit bekannt. 1990 entschloss sich Richard Night jedoch die Firma zu verlassen und gründete seine eigene Firma "Night International".


    Der ehrgeizige junge Mann hatte den Traum, eine Stadt der Zukunft zu schaffen, die so großartig ist, dass alle Städte, die davor oder danach gebaut werden, im Vergleich dazu verblassen zu lassen. Mit seinen visionären Bestrebungen entwarf er schließlich unter "Night International" die Pläne, um diese Stadt Wirklichkeit werden zu lassen. Im nächsten Schritt setzte er alles daran den Kontakt zu Unternehmen herzustellen, um die benötigte gigantische Menge Kapital aufzubringen, um die Finanzierung des Projekts zu sichern.


    Es dauerte zwei Jahre, bis er schließlich im Jahre 1992 die Großkonzerne Arasaka, EBM und Petrochem für sich gewinnen konnte und die Verträge unterschrieben waren. Nun musste lediglich ein idealer Standort für den Bau gefunden werden. Von Anfang an konzentrierte sich Night bei seiner Suche auf die zentralkalifornische Küste. Grund hierfür war das Potenzial als Seehafen, die üppige Umgebung und eine idealer Standort für eine interkontinentale Magnetschwebebahn. Bei der Ausarbeitung stellte sich schnell heraus, dass die Megacorp Petrochem die Rechte für Bohrungen und den größten Teil des um die Del Coronado Bay-Region gelegenen Landes besaß.


    Im Jahre 1993 verwirklichte sich endlich Night´s Traum und der Bau von Coronado City nahm seinen Lauf. Sein Plan umfasste eine Bucht, welche Massengutfrachter beherbergte, eine malerische alte Innenstadt und ein gigantischer Unternehmensplatz als Herz der Stadt. Seine alten Partner wurden während des Bauprozesses ausgeschlossen. In den ersten vier Jahren nach dem Bau von Coronado City erhielt Richard häufig Morddrohungen, welche er jedoch anfangs stets ignorierte.


    Am 10. September 1998 überschlugen sich schließlich die Ereignisse und Richard Night wurde in seiner Penthouse-Wohnung im neu errichteten Parkview-Tower erschossen. Der Mörder wurde nie gefunden. Um dem Visionär und Stadterbauer zu gedenken, benannte der neu ernannte Stadtrat Coronado City in Night City um.




    Referenzen:

    Mike Pondsmith, R.Talsorian Games: Cyberpunk 2020

    R.Talsorian Games: Night City Sourcebook

    Foto: Begleitbuch "Die Welt von Cyberpunk2077"

Teilen