Night Corp

  • Night Corp entstand aus einer Stiftung, welche damals in ein Unternehmen umstrukturiert wurde. Gegründet wurde der Konzern von Richard Nights Frau Miriam Night.



    • Industrie: Öffentliche Arbeit / Entwicklung
    • Gründung: 1999
    • Gründer: Miriam Night (Frau von Richard Night)
    • Hauptsitz: Night City (Corpo Plaza)
    • Angestellte: Unbekannt (Schätzungen: 8.000 - 120.000)
    • Wert: Unbekannt (Schätzungen: 250 - 750 Milliarden Eurodollar)


    Night Corp entstand aus einer Stiftung, welche damals in ein Unternehmen umstrukturiert wurde. Gegründet wurde der Konzern von Richard Nights Frau Miriam Night. Der Konzern agiert überwiegend im Verborgenen und legt großen Wert auf die Verschwiegenheit der Angestellten. Damals, wie auch heute, wird gesagt, dass der Fokus des geheimnisvollen Unternehmens auf dem Wohl von Night City liegt.

    1 Überblick

    Die Night Corp ist ein Unternehmen, welches seine volle Aufmerksamkeit auf Night City und seine Angelegenheiten richtet. Das Unternehmen ist der größte Auftragnehmer für öffentliche Beschaffungen innerhalb der Stadt, baut und renoviert Einrichtungen wie Straßen, Brücken, Tunnel, U-Bahn-Linien, Kraftwerke, Wasserwerke oder die Kanalisation. Das Unternehmen ist zudem für seine Wohltätigkeitsorganisationen bekannt, welche den armen Kindern in Night City zugute kommt oder Stipendienprogramme, die begabten jüngeren Menschen zugute kommen. Night Corp engagiert sich auch stark an der Forschung für Ökologie und alternative Energiequellen und investiert dafür viel Geld.

    2 Geschichte

    Ursprünglich als Night's Foundation von Miriam Night gegründet, war das Hauptziel des Unternehmens, die Vision ihres Mannes Richard Night von der "perfekten" Stadt zu schützen und zu fördern. Während der Mafia-Kriege in den ersten Jahren nach Richard Nights Tod versuchte die Stiftung, die Unterstützung von Megakonzernen zu gewinnen, um die Herrschaft des Verbrechens in der Stadt zu beenden. Nach den Mafiakriegen wurde die Night's Foundation umstrukturiert und in Night Corp umbenannt. Es wurde gesagt, dass Miriam Night erkannte, dass man für Macht in der Stadt, mit den "Herrschern des Großkapitals" spielen muss, um weiterzukommen.


    Seitdem ist die Corporation eine konstante Präsenz in Night City geblieben, hat ihr Tätigkeitsfeld großflächig erweitert und dabei stets Machtkämpfe mit anderen Konzernen vermieden. Obwohl Miriam Night schon vor langer Zeit von ihrem Posten als Konzern-CEO zurückgetreten ist, werden ihr Vermächtnis und ihre Ideale von ihren Nachfolgern weiterhin hochgehalten.


    Im Jahr 2030 gewährte die Night Corp der Ziggurat Corporation einen Zuschuss, um die Daten-Netzwerke in den Systemen CitiNet und Datapool wieder zu etablieren.


    Im Jahr 2077 wurde die Night Corp zum fünftgrößten und besten Unternehmen in Night City ernannt. Ein Grund hierfür war die Ankündigung, die Pflichtarbeitszeit auf 80 Stunden pro Woche zu reduzieren.




    Referenzen:

    Lorebuch "Die Welt von Cyberpunk 2077" (Dark Horse Comics, 2020)

    Cyberpunk Red

Teilen