Start Cyberpunk 2077 News Cyberpunk 2077: SciFi-Rollenspiel durchspielen, ohne einen einzigen Gegner zu töten

Cyberpunk 2077: SciFi-Rollenspiel durchspielen, ohne einen einzigen Gegner zu töten

0

Neues Gameplay-Material wurde vor einem kleinen Kreis Medienvertretern live auf der E3 2019 von den Entwicklern vorgespielt. Dabei wurde eine interessante Möglichkeit zum durchspielen vorgestellt.

Mehr: Nach Release-Termin und Trailer erreicht Cyberpunk 2077 ersten Meilenstein

Interessante Durchspielmöglichkeiten

CD Project Red brachte nach dem Ankündigungsevent zum neuen Trailer mit Keanu Reeves eine spielbare Demo auf die E3 Messe in Los Angeles. Diese wurde live vorgespielt, somit konnten die Pressevertreter einen frischen Blick auf das Gameplay von Cyberpunk 2077 werfen. Dabei wurde bekannt, dass sich das Rollenspiel durchspielen lässt, ohne einen einzigen Charakter zu töten.

Allerdings erfordert dies sehr viel Geschick der Spieler, was einen großen Wiederspielmehrwert erzeugen dürfte. Bis der Rest der Welt das 50-minütige Gameplay sehen wird, dauert es wie schon letztes Jahr bis nach der Gamescom im August.

Es gibt immer mehr als einen Weg …

Die Quests sollen ausgefallener als in The Witcher 3: Wild Hunt werden. Die Möglichkeit das Spiel ohne Waffengewalt durchzuspielen, unterstreicht die Aussage von CD Project zum komplexen Quest-Design. Alle getroffenen Entscheidungen wirken sich auf das Spielgeschehen aus. Wie vor einiger zeit Philipp Webber [Quest-Designer] auf Reddit kommentierte, lassen sich die Missionen in Cyberpunk 2077 auf drei bis fünf verschiedene Wege abschließen.

Via Gameinformer

Eure Meinung ist uns wichtig.

Was haltet ihr davon, so viel Freiheit in Euren Entscheidungen zu bekommen?