Start CD Projekt Red Cyberpunk 2077 Creative Director wechselt von CD Projekt RED zu Blizzard

Cyberpunk 2077 Creative Director wechselt von CD Projekt RED zu Blizzard

0

Der Creative Director Sebastian Stephien hat nach über 12 Jahren seine Arbeit beim polnischen Entwicklerstudio CD Projekt RED beendet und wechselt nun Januar 2019 zu seinem neuen Arbeitgeber Blizzard.

Nachdem Stephien bereits an den Spielen The Witcher 2: Assassins of Kings sowie dem Nachfolger The Witcher 3: Wild Hunt tatkräftig mitwirkte, arbeitete er bis jetzt auch als Creative Director mit am neuen Sci-Fi-Kracher Cyberpunk 2077.

Mehr: Cyberpunk 2077 – Ziel ist ähnliche Spielqualität wie bei Red Dead Redemption 2

Bevor die Entwicklung von Cyerpunk 2077 nun jedoch abgeschlossen ist, beendet er die Arbeit bei CD Projekt und wechselt zu einem neuen Arbeitgeber Blizzard. Dies wurde nun bereits seitens Entwickler bestätigt und es ist bereits seinem LinkedIn-Profil zu entnehmen.

Eine sonderlich gute Nachricht dürfte dies für die Entwicklung von Cyberpunk 2077 nicht sein, zumal dies nach wie vor andauert und aktuell sogar noch Verstärkung für das Entwicklerteam gesucht wird. Denkbar wäre jedoch auch, dass das Konzept des Sci-Fi-Spiels bereits steht und der Positionswechsel damit nicht weiter ins Gewicht fällt.

Wer nun der neue Creative Director für Cyberpunk 2077 wird, wurde noch nicht offiziell bekannt gegeben. Zudem ist bisher auch noch nicht klar an welchem Spiel Stephien bei Blizzard arbeiten wird.

Eure Meinung ist uns wichtig!

Glaubt ihr, dass der Abgang des Creative Cirectors schlimmere Konsequenzen haben könnte? Schreibt eure Meinung in die Kommentare!