Start Cyberpunk 2077 News Komplette Freiheit: Cyberpunk 2077 Charaktereditor verzichtet auf Geschlechterwahl

Komplette Freiheit: Cyberpunk 2077 Charaktereditor verzichtet auf Geschlechterwahl

0

Entwickler CD Projekt RED bestätigte nun, dass der Charaktereditor von Cyberpunk 2077 in der finalen Version eine kleine Änderung spendiert bekommt. Das Studio setzt auf völlige Freiheit.

Dass der Charaktereditor im Action-Rollenspiel Cyberpunk 2077 dem Spieler viele Freiheiten bei der Charaktererstellung bieten wird, ist bereits bekannt. Im bisher veröffentlichten Gameplay konnte man bereits einen ersten Eindruck gewinnen. Nun kündigte CDP eine kleine Änderung diesbezüglich an.

Mehr: Über ein Spiel, welches bereits vor Release Kult ist

Viel Freiheit bei der Charaktererstellung

Der Editor soll in Cyberpunk 2077 viele Freiheiten bieten, hierzu entfernt der Entwickler in der finalen Version eine Geschlechter-Auswahl zwischen männlich, weiblich oder diverse. Bei der Charaktererstellung sollen die Spieler ihren Protagonisten schlussendlich völlig frei gestalten können.

Bei der Stimmenauswahl kann dann zwischen einer männlichen oder weiblichen Stimme gewählt werden. Ein Geschlecht muss aber nicht final definiert werden. Dies gab Senior Conecpt Artist Marthe Jonkers gegenüber Metro bekannt:

„… zum Beispiel wählt man nicht mehr das Geschlecht. Man wählt nicht: Ich möchte ein weiblicher oder ein männlicher Charakter sein. Man wählt nun eine Körperform, da wir euch das Gefühl von Freiheit vermitteln wollen, um jeden Charakter zu erschaffen, den ihr möchtet. Also wählt ihr eure Körperform und wir haben zwei Stimmen, eine klingt männlich, eine klingt weiblich. Man kann sie mischen und anpassen. Man kann sie in jeder Art, die man möchte, einfach verbinden.“

Eure Meinung ist uns wichtig!

Legt ihr in Rollenspielen viel Wert auf die Individualisierung eurer Spielfigur? Schreibt es in die Kommentare