Start Cyberpunk 2077 News Cyberpunk 2077 – Entwickler äußert sich zu Ladebildschirm

Cyberpunk 2077 – Entwickler äußert sich zu Ladebildschirm

0

Auf der diesjährigen E3 2018 konnten Journalisten einige neue Infos zu Cyberpunk 2077 entlocken. Eine davon betrifft den Ladebildschirm des Sci-Fi Abenteuers.

Auf der diesjährigen E3 2018 war es endlich so weit und wir bekamen einen frischen Trailer zu Cyberpunk 2077 zu Gesicht. Zudem wurde ausgewählten Menschen (Journalisten etwa) hinter verschlossenen Türen die erste Gameplay-Demo gezeigt. Hierbei hatten diese auch Zeit für einige Fragen und eine davon wurde nun beantwortet.

Mehr: Cyberpunk 2077 – Geleakte Audio-Aufnahmen der E3-Demo überzeugen Spieler

Ladebildschirm? Nein Danke!

Auf der diesjährigen E3 stellten Journalisten selbstverständlich haufenweise Fragen zum nächsten großen Spiele-Projekt der Witcher-Macher. Eine interessante Frage nach den Ladebildschirmen in Cyberpunk 2077 stellten dabei die Kollegen von Gamestar.

Level-Designer Miles Tost äußerte sich auf der Spielemesse zu den Ladebildschirmen im Spiel. Diese soll es lediglich zum Spielstart sowie bei der Schnellreise geben. Ansonsten kann sich der Spieler völlig befreit davon in der großen Open-World bewegen.

Ob dies auch beim Wechsel zwischen den großen Bezirken von Night City zutrifft, bleibt abzuwarten. In The Witcher 3 beispielsweise bekommen wir einen Ladebildschirm nur beim Wechsel von Orten wie Velen und Skellige zu Gesicht. Dies ist jedoch eine passende Lösung, da sich hier die komplette Umgebung unterscheidet.


Eure Meinung ist uns wichtig!

Empfindet ihr so wenig Ladebildschirme in Cyberpunk 2077 für wichtig? Oder ist euch so etwas egal? Schreibt eure Meinung in die Kommentare oder diskutiert im Forum mit!