Start Community Diese Cyberpunk-Spiele solltest du dir nicht entgehen lassen!

Diese Cyberpunk-Spiele solltest du dir nicht entgehen lassen!

0
Das Cyberpunk-Genre ist ein Subgenre von Science-Fiction und bietet ein großes Potential für Bücher, Filme oder Videospiele. Dieses widmet sich der Thematik wie sich die Gesellschaft und deren Einflüsse in der Zukunft entwickeln könnte.

Da es bis zur Veröffentlichung von Cyberpunk 2077 leider noch etwas dauert, stellen wir euch in diesem Beitrag andere Cyberpunk-Spiele vor um die Wartezeit zu versüßen.

Mehr: Cyberpunk 2077: Die besten Science-Fiction-Serien als Vorbereitung

Deus Ex

Zu den bisher bekanntesten Cyerpunk-Spielen gehört die Deus Ex-Reihe. Dieses spielt in einer nahen, dystopischen Zukunft. Die Nanotechnologie wurde weiter entwickelt und hat entscheidenden Einfluss auf die Menschheit. Im Gegensatz zu Cyberpunk 2077 spielt sich die Handlung hier in Originalschauplätzen, wie Paris oder New York, ab.

Der erste Teil der Videospielreihe gilt als Meilenstein im Genre, da der Spieler erstmals mehrere Entscheidungsmöglichkeiten hatte. Im neusten Ableger des Action-Rollenspiels Deus Ex: Mankind Divided schlüpft der Spieler in die Rolle des Polizisten und Terroristen-Jägers Adam Jensen, welcher zu einer Spezialeinheit wechselte und nun eine terroristische Gruppierung verfolgt.

Publisher: Square Enix | Entwickler Teil 1 & 2: Ion Storm – Ab Teil 3: Eidos Montreal | Plattformen: PC, Xbox One, PS4

Detroit: Become Human

Das Action-Adventure Spiel Detroit: Become Human konnte Presse und Spieler besonders wegen der Entscheidungsmöglichkeit des Spielers überzeugen. Auf die Handlung kann maßgeblich mit diversen Entscheidungen in der Story beeinflusst werden.

Dem genialen Tüftler Elijah Kamski gelingt im Jahre 2022 die Erschaffung des ersten humanoiden Androiden. Die Handlung des Videospiels setzt im Jahr 2028 an, wo sich die Androiden äußerlich nur noch durch eine LED-Anzeige an der Schläfe von Menschen unterscheiden und eine Massenproduktion geworden sind. Als Erleichterung der Menschen gedacht, entwickeln sich manche jedoch zu einem Problem. 

Entwickler: Quantic Dream | Plattform: PS4, PC (Release 2019)

The Surge

Ebenfalls dem Cyberpunk-Genre zuordnen lässt sich The Surge. Der Endzeit-Shooter stammt aus einer deutschen Entwickler Schmiede und kam bei Spielern und Presse scheinbar so gut an, dass bereits der Nachfolger für 2019 angekündigt wurde.

Der Protagonist ist ein gewöhnlicher Fabrikarbeiter, welcher jedoch mit seinem Exoskelett und modifizierten Werkzeugen zu Großem im Stande ist. Er muss sich im Kampf gegen verrückte Roboter und einer feindlichen KI behaupten.

Entwickler: Deck13 | Plattformen: PC, Xbox One, PS4

Observer

In Observer erwartet uns zur Abwechslung ein psychologisches Cyberpunk-Spiel mit gewissem Horrorfaktor. Anders kann man es vom Entwickler Bloober Team auch nicht erwarten, Sie sind unter anderem für das Horrorspiel Layers of Fear verantwortlich.

Als Detektiv werden während der Ermittlungen zu verschiedenen Morden die Gedanken der Menschen durchsucht und teilweise sogar manipuliert. Dagegen ist der Neuralizer in Men in Black ein Witz.

Entwickler: Bloober Team | Plattformen: PC, Xbox One, PS4, Nintendo Switch

The Red Strings Club

Für die Retro-Fans ist das Adventure The Red Strings Club mit Pixel-Look genau das richtige. Im Mittelpunkt steht hier die Frage, was überhaupt Glück ist. Um das herauszufinden, werden Befragten im Club spezielle Getränke zum lockern der Zunge eingeflößt oder mit geänderter Stimme getrickst, was das Zeug hält.

Der Informationshändler und Barkeeper Donovan sowie sein Partner Brandeis beginnen mit der Informationsbeschaffung, als eine Androidin Ihnen von den bösen Machenschaften der Firma Supercontinent berichtet. Diese hat sich das Ziel gesetzt, mithilfe von Implantaten, den Menschen Ihren freien Willen zu rauben.

Entwickler: Deconstructeam | Plattform: PC

Seven: The Days Long Gone

Dieses Cyberpunk-Spiel entstammt der Spieleschmiede Fool’s Theory, welche teils aus Ex-Mitarbeitern von CD Projekt RED besteht. Erfahrung in der Spielentwicklung ist somit reichlich vorhanden. In der sogenannten Iso-Perspektive werden Computer gehackt, Schlösser geknackt oder Gebäude von Feinden befreit.

Entwickler: Fool’s Theory | Plattform: PC

Mehr: Die besten Science-Fiction-Filme in der Übersicht

Dex

Das Sidescroller-RPG Dex weist einige Parallelen zu Deus Ex auf, ist jedoch in einer 2D-Optik gehalten. Der Clou an dem Spiel: Wird der Spieler mit einer Kampf-Situation konfrontiert, kann er diese entweder still und leise lösen, oder sich offensiv in den Kampf stürzen. Dabei kann in guter alter Cyberpunk-Manier natürlich gehackt werden, was das Zeug hält.

Entwickler: Dreadlocks Ltd. | Plattform: PC, Xbox One, PS4, PS Vita, Wii U

Ruiner

Der Twin-Stick-Shooter Ruiner ist eine wahre Cyberpunk-Perle. Der Entwickler hat sich hier besonders von Animes wie Akira oder Ghost in the Shell inspirieren lassen. Ruiner spielt im Jahr 2091. Der maskierte Antiheld führt einen Kreuzzug gegen den mächtigen Konzern Heaven, welcher Menschen „echte Gefühle in virtuellen Welten“ liefert. Gemeinsam mit einem Hacker-Freund will der Protagonist seinen entführten Bruder retten. 

Entwickler: Reikon Games | Plattform: PC, Xbox One, PS4

Sattelite Reign

Firmen mit bösen Absichten gibt es nicht nur in Cyberpunk 2077. Im Echtzeit-Taktikspiel Sattelite Reign bekommt es der Protagonist mit dem Megakonzern Dracogenics zu tun, welche eine Technik der Unsterblichkeit für Menschen entwickelte. Dumm nur, dass Sie sich damit Macht und Einfluss in der Stadt The City erschleichen. Damit hat das Spiel gleich zwei bedeutende Parallelen zum aktuellen CD Projekt RED Spiel.

Entwickler: 5 Lives Studios | Plattform: PC

Technobabylon

Wer sich in einem guten Cyberpunk-Point and Click-Adventure austoben möchte, ist mit Technobabylon bestens bedient. Im Jahr 2087 sind genetische Veränderungen an der Tagesordnung und eine künstliche Intelligenz regiert die gesamte Stadt. Der Spieler steuert hier drei Charaktere und muss eine Verschwörung aufdecken.

Entwickler: Technocrat Games | Plattform: PC

Remember Me

Persönliche Erinnerungen mit anderen Menschen in einer Cloud teilen? Auf Privatsphäre keinen Wert legen? Genau dieses Szenario greift Remember Me auf und verfrachtet den Spieler in die Rolle eines Errorist-Rebellen um gegen den Konzern mit der gebenden Technik anzukämpfen.

Publisher: Capcom | Entwickler: Dontnod Entertainment | Plattform: PC, Xbox 360, PS3

Wishpers of a Machine

Roboter, Augmentierungen, Super-KIs: Whispers of a Machine deckt alles ab, was das Cyberpunk-Fanherz begehrt. In dem Adventure schlüpft der Spieler in die Rolle der kybernetisch augmentierten Spezialagentin Vera, um eine Mordserie aufzudecken. Diese Morde stehen offenbar mit einer Gruppe von Fanatikern in Verbindung, die eine Super-KI erschaffen wollen. Etwas, das in der Welt von Whispers of a Machine streng verboten ist.

Das Spiel ist übrigens auch für unterwegs eine gelungene Abwechslung.

Entwickler: Faravid Interactive & Clifftop Games | Plattform: PC, Android, iOS

Eure Meinung ist uns wichtig!

Haben wir deiner Meinung nach ein Cyberpunk-Spiel vergessen, welches auf jeden Fall noch in diese Liste gehört? Wenn ja, dann schreib dieses doch in die Kommentare!