Start Cyberpunk 2077 News Cyberpunk 2077: Auf der Spur einer Verschwörung: Mr. Blue Eyes & ein...

Cyberpunk 2077: Auf der Spur einer Verschwörung: Mr. Blue Eyes & ein mysteriöser Ring

0
TEILEN
© Cyberpunk 2077 / BM

In der offenen und opulenten Spielwelt des Action-Rollenspiels Cyberpunk 2077 gibt es die unterschiedlichsten Orte zu bereisen und unzählige Dinge zu entdecken. Im Laufe der Story begegnet der Spieler dabei unter anderem teils geheimnisvollen Personen, welche eine scheinbare Verbindung durch einen mysteriösen Ring aufweisen. Und nein, wir sprechen hier nicht von einem Ring, welcher sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden vermag … oder doch?

Hinweis: Der Artikel könnte Story-Spoiler enthalten.

Ebenfalls interessant

Von Verschwörungstheorien und Aliens – Die geheime Quest des Propheten Garry

Cyberpunk 2077: Auf der Spur einer Verschwörung: Mr. Blue Eyes & ein mysteriöser Ring

Im Laufe der Handlung des Rollenspiels Cyberpunk 2077 vom polnischen Entwickler CD Projekt Red, kann der Spieler einer wahren Verschwörung auf die Schliche kommen. Völlig auflösen vermag Sie jedoch niemand. Neben ominösen Personen, ist ganz besonders ein speziell gefertigter Ring ein Verbindungsglied zwischen alldem. Diesen besagten Ring tragen nämlich all Jene, welche scheinbar ein Teil der Verschwörung sind.

Die Personen haben eines gemeinsam: Sie tragen einen mysteriösen Ring (Quelle: Reddit)

In einem vorherigen Artikel beleuchteten wir bereits die geheime Quest des Propheten Garry. Auf dem Weg zum Ripperdoc Victor ist der von Verschwörungstheorien faselnde selbst ernannte Prophet kaum zu verfehlen. Bei Abschluss einiger bestimmter Missionen im Laufe des Spiels, ändern sich seine Dialog-Optionen und bei spenden eines Sümmchens, wird eine Quest-Reihe frei geschaltet. Eines seiner auffälligsten Accessoires ist ein Ring. Und den trägt nicht nur er.

Prophet Garry konfrontiert V mit den wildesten Verschwörungstheorien.

Die Quest-Reihe „I Fought the Law“ & „Dream On“: Elizabeth & Jefferson Peralez

In der Nebenmissionen „I Fought the Law“ und „Dream On“ beauftragt die Politikerin Elizabeth Peralez den Hauptcharakter V damit, eine Verschwörung um ihren Ehemann und Bürgermeisterkandidaten Jefferson Peralez aufzudecken. Dabei kommt unter anderem heraus, dass unbekannte Personen mit viel Einfluss und finanziellen Mitteln Einfluss auf Jefferson nehmen und mit fortschrittlicher Technologie sogar seine Gedanken auslesen und darüber hinaus manipulieren. Am Ende kann V entscheiden, ob Herr Peralez die Wahrheit erfährt, oder ob er im Unklaren gelassen wird. Die Entscheidung spielt jedoch keine Rolle, der Bürgermeisterposten ist ihm sicher .. doch wird er bei Ausüben seines Amtes möglicherweise manipuliert und gelenkt?

Bevor V den zielstrebigen Jefferson jedoch konfrontiert, lässt sich erstmals ein ominöser Mr. Blue Eyes auf einem Balkon in der Nähe erspähen. Ein Scan des Herren bringt jedoch reichlich wenig Aufschluss und ein Gespräch kann mit ihm zu diesem Zeitpunkt auch noch nicht geführt werden.

Jackie Welles, V und die Rettungsmission von Sandra Dorsett: Gehört sie ebenfalls zu besagter Verschwörung?

In einer der ersten Missionen erhalten Protagonist V und sein bester Freund Jackie Welles die Aufgabe, eine entführte Person zu befreien und dem Trauma Team zu übergeben. Bei der Geisel handelt es sich um die vermögende Sandra Dorsett. Sie ist es im späteren Verlauf, welche V als Dank der Rettung einen Folge-Auftrag anbietet. Dabei fällt V ein Tech-Splitter in die Hände, welcher gelesen werden kann.

Auf diesem befinden sich Informationen zu Dorsett und einem ihrer Projekte des Night City-Konzerns Night Corp. Dabei soll es sich um die Gehirnwäsche von eigenen Mitarbeitern und ihre Kontrolle durch künstliche Intelligenz drehen. Klingt fast nach dem, was Mr. Peralez zustößt … oder etwa nicht?

Das Ende mit „Path of Glory“ und ein Wiedersehen mit Mr. Blue Eyes

Entwickler CD Projekt Red hat sein Sci-Fi-Rollenspiel mit gleich fünf Prologen samt Enden ausgestattet. In einem davon begegnet V erneut dem mysteriösen Mr. Blue Eyes. Dieser konfrontiert den Protagonisten mit einer Mission der besonderen Art. (Hinweis: Der Prolog wird freigeschaltet, wenn V zusammen mit Rogue das Arasaka-Quartier überfällt und Rockerboy Johnny Silverhand anschließend in den Cyberspace verfrachtet.)

Mr. Blue Eyes schickt V vom Afterlife aus auf die halsbrecherische Mission, das Arasaka Weltraum-Casino „Crystal Place“ zu überfallen. Der Auftraggeber stellt dem Protagonisten bei Erfolg eine ganz besondere Belohnung in Aussicht: Gelingt der Heist im Weltall, soll dieser eine Aussicht auf die Heilung von V geben und seine „tödliche Erkrankung“ dann möglicherweise heilbar sein. Was dabei heraus kommt, lässt das Spiel offen.

Fassen wir zusammen: Alle erwähnten Charaktere scheinen eine Verbindung zu dem mysteriösen Charakter Mr. Blue Eyes oder wenigstens einer Organisation, welche im Verborgenen agiert, zu haben. Zudem tragen er sowie Prophet Garry und weitere Personen in Night City den selben Ring. Auch das Thema mit der Manipulation von Gedanken und Steuerung durch eine künstliche Intelligenz dank fortschrittlicher Technologie kommt zum tragen.

Ob Entwickler CD Projekt Red hierbei ein unlösbares Mysterium erschaffen hat, um die Neugierde der Spieler zu wecken, oder das Thema womöglich in einem der kommenden DLCs weiter ausbaut, bleibt vorerst abzuwarten. Wir finden die erdachte Verbindung der Charaktere und die mögliche Verschwörung dahinter jedenfalls super interessant.