Start Cyberpunk 2077 News Cyberpunk 2077: Von Verschwörungstheorien und Aliens – Die geheime Quest des Propheten...

Cyberpunk 2077: Von Verschwörungstheorien und Aliens – Die geheime Quest des Propheten Garry

0
TEILEN
© Cyberpunk 2077

Die offene Spielwelt des Action-Rollenspiels Cyberpunk 2077 steckt voller Überraschungen. Auf diese stoßen die Spieler besonders, wenn Sie den unzähligen Neben-Quests in Night City nachgehen. Dabei sind neben einigen Easter-Eggs auch bekannte Persönlichkeiten, wie etwa Influencer Gronkh oder Orte aus anderen Spielen, zu finden.

Eine ganz besondere Quest-Reihe startet bei einem zunächst unscheinbaren Auftraggeber. Die Rede ist vom Propheten Garry, welcher vom aus North Carolina stammenden Youtuber und Streamer Cohh Carnage verkörpert wird.

Ebenfalls interessant

Cyberpunk 2077 Easter-Egg: Referenz an deutsche Großstadt Mönchengladbach gefunden

Cyberpunk 2077: So schaltest du die geheime Quest vom Propheten Garry frei!

Ihm werden die meisten Spieler bereits auf ihrem Weg zum Ripperdoc Vik begegnet sein. Die Rede ist vom Propheten Garry, welcher V regelmäßig mit den verrücktesten Versicherungstheorien konfrontiert. Je nach Spielverlauf ändern sich diese sogar und ermöglichen V somit stetige Möglichkeiten zur Konversation.

Zwischendurch erkundigt sich der Prophet zudem danach, ob der Spieler ihm nicht eine milde Spende zukommen lassen möchte. Und genau hierbei sollte man keineswegs zu geizig sein. Warum? Weil V damit später eine geheime Quest-Reihe winkt.

Garry hat so einige Verschwörungstheorien auf Lager …

Garry wird V insgesamt vier mal nach einer Spende nach Wahl fragen. Diese Möglichkeit samt neuer Dialogauswahl ist jeweils nach den Missionen „Transmission“, „I fought the law“, „Search and Destroy“ und bei „Ghost Town“ verfügbar. Wird hierbei jeweils der Höchstbetrag der Spende ausgewählt (Spieler berichten auch über die Verfügbarkeit bei geringeren Beträgen), startet die Quest „The Prophet’s Song“. Wichtig ist jedoch, dass mit dem Aufsuchen des Propheten nicht zu lange gewartet wird. Nach einer bestimmten (längeren) Zeit ist er an seinem bekannten Ort nämlich nicht mehr zu finden.

Kurz vor dem Zielort der geheimen Mission startet ein kurzes Gespräch mit Wegbegleiter Johnny Silverhand, welcher V fragt, ob er bei der „Begegnung der dritten Art“ Reptiloide oder Techno-Nekromanten vermutet. Dabei spielt es jedoch keine Rolle, ob die Antwortoption „Reptiloide“, „Einhörner“ oder „Die spanische Inquisition“ gewählt wird.

Ebenfalls interessant

Cyberpunk 2077: Versteckte Luxusvilla betreten & V’s Kleidungsset sichern

Nachdem den unbekannten Personen des Treffens der Gar ausgemacht wurde, kann der Quest-Gegenstand, ein kodierter Chip, aufgesammelt werden. Dieser soll nun zu Garry zurück gebracht werden. Zu aller Bedauern ist dieser jedoch spurlos verschwunden und ein Jünger des Propheten hat seinen Platz eingenommen.

Tipp: Bevor ihr den Chip an den Jünger des Propheten abgebt, könnt ihr diesen hacken, sprich decodieren. Im Journal unter dem Punkt Technologie könnt ihr die dekodierte Nachricht „Nach dem Lesen zerstören“ schließlich öffnen und lesen.

Was sich wohl hinter der geheimen Botschaft in Cyberpunk 2077 verbirgt? …

Diese ergibt erst in der englischen Sprachausgabe von Cyberpunk 2077 Sinn. Fügt man jeweils den ersten Buchstaben der Wörter zusammen, kommt dabei die geheime Nachricht „Project Oracle Command Execute Plans“ heraus. Damit wissen wir zwar immer noch nicht genau, um was es sich bei der Nachricht und der Sache dahinter handelt, jedoch steht nun fest, dass unser lieber Prophet Garry bei seinen Verschwörungstheorien doch nicht so falsch lag …

Keine Lust zu lesen? YouTuber Cyberpunk 20xx nahm sich der Quest an.

Übrigens: Wer sich neben dem Spielspaß mit Cyberpunk 2077 gerne die Zeit mit Serien oder Filmen vertreiben möchte, sollte sich unsere Übersicht der besten Sci-Fi-Serien 2020 nicht entgehen lassen. Das Action-Rollenspiel erschien am 10. Dezember 2020 für PC, Xbox One, PlayStation 4, Geforce Now und Google Stadia.