Start Cyberpunk 2077 News Diese YouTuber & Streamer konnten eine Rolle in Cyberpunk 2077 ergattern

Diese YouTuber & Streamer konnten eine Rolle in Cyberpunk 2077 ergattern

0
© Cyberpunk 2077

Einer der größten Träume eines jeden Fans dürfte es vermutlich sein, selbst eine Rolle in seinem Lieblings-Film/Serie oder Videospiel zu erhalten und somit für alle Zeit verewigt zu sein. Der polnische Entwickler CD Projekt Red hat genau das einigen bekannteren Influencern ermöglicht und sie kurzerhand ins Spiel verfrachtet.

In dem aktuellen Zeitraum, kurz vor der Veröffentlichung des Action-Rollenspiels Cyberpunk 2077, enthüllen diese über ihre Social Media-Kanäle ihr Auftreten im Spiel. Wir haben uns auf die Suche gemacht und fassen die Youtuber beziehungsweise Streamer in diesem Beitrag zusammen, welche in Night City zu finden sind.

Ebenfalls interessant

Das sind die Schauspieler & Synchronsprecher in Cyberpunk 2077

Diese Influencer konnten eine Rolle in Cyberpunk 2077 ergattern

Einer der ersten Ankündigungen zu diesem Thema machte der amerikanische YouTuber Jesse Louis Cox, welcher zudem bereits als Comedian, Synchronsprecher und Medienkommentator tätig war. Sein Gaming-YouTube-Kanal umfasst bisher über 950.000 Abonnenten.

Cox wurde ein eigener NPC samt Quest in Cyberpunk 2077 gewidmet, über welche der Amerikaner jedoch vor offiziellem Spiel-Release keine weiteren Informationen preisgab. Seiner Aussage nach erwartet den Spieler eine recht lustige Mission, welche er selbst auf Twitter als „verkorkst“ bezeichnet.

Auch der aus North Carolina stammende Youtuber und Streamer Cohh Carnage konnte eine eigene Rolle im Sci-Fi-Spiel ergattern. Er wurde, wie Cox auch, Mithilfe von 3D-Moddeling-Verfahren im Spiel nachgebildet und leiht seinem Alter Ego vermutlich seine Stimme. Auf dem geteilten Screenshot bekommen wir ihn im Spiel bereits zu Gesicht, weitere Informationen bleibt er uns jedoch ebenfalls schuldig.

Mit Alanah Pearce aka Charalanahzard zählt eine weitere YouTuberin in zu der Sammlung der Glücklichen 3D-modellierten. Sie teilte bereits ihren Charakter aus dem Spiel und gab bekannt, dass man von ihr eine Quest zugeteilt bekommt. Diese jedoch nur, wenn man sich zu Beginn des Spiels für den Lifepath des Nomads entscheidet.

Nun gesellt sich auch ein bekanntes Paar der Schauspiel- und Game-Branche zum Cast des Sci-Fi-Blockbusters hinzu. Zu den neusten Bekanntgaben gehören nun auch das Schauspieler-Ehepaar Bryan und Amelia Dechart. Wie in Detroit: Become Human bleibt Bryan auch hier seiner Rolle als Maschine treu. Er schlüpft in Cyberpunk 2077 kurzerhand in die Rolle eines – kein Scherz – Getränkeautomaten.

Einer der erfolgreichsten YouTuber Polens, der Heimat des Entwicklers CD Projekt Red, hat es ebenfalls nach Night City geschafft. Der Influencer ROJSON (ROJOV13) ist auf einem Werbeplakat des fiktiven Unternehmens „Combatcab“ zu sehen. Dort sitzt er in einem Fahrzeug und ließt seelenruhig sein Printmagazin. Das Fenster hinter ihm ist scheinbar blutverschmiert und ein Handabdruck prangert daran. Was es genau damit auf sich hat, erschließt sich wohl zum Release des Videospiels.

Rojson (ROJOV13) in Cyberpunk 2077

Als weiterer Influencer hat es der spanische Streamer Alexelcapo ins Videospiel geschafft. Er ist aktuellen Informationen zur Folge jedoch nicht als NPC in Night City anzutreffen, sondern ziert eine der vielen Werbebanner der Metropole. Ein Screenshot hat er seinem Tweet zwar nicht angehangen, dies holen wir nun jedoch gerne nach.

Ebenfalls in der dystopischen Zukunft von Cyberpunk 2077 zu finden ist die französische E-Sport-Spielerin und Journalistin Kayane. Sie ziert ebenfalls ein Werbebanner in Night City. Dies teilte sie zur letzten Night City Wire-Ausgabe ihren Fans mit. Im Rollenspiel ist sie scheinbar ein Arbeitskollege vom zuvor aufgeführten Streamer Alexelcapo, da beide auf dem Ingame-Banner der fiktiven Firma „All World Insurance“ zu sehen sind.

Als eine der neusten Zugänge unter den Streamerin und YouTuberin outete sich nun negaoryx. Die junge Frau war bereits als Synchronsprecherin tätig und streamt hauptberuflich ihr Gameplay auf Twitch. In Cyberpunk 2077 wird sie auf einem stylischen Werbeplakat des Unternehmens Sandblast zu sehen sein, welches ganz besondere „Zahnbürsten“ entwickelt.

Auch die brasilianische Spiele-Journalistin Carol Costa konnte sich einen kleinen Gastauftritt im Videospiel sichern. In einer Anzeige des Arasaka Konzerns konnte sie sich unter die Mitarbeiter mischen und ist dort hinter Yorinobu Arasaka zu sehen.

Von Zeit zu Zeit aktualisieren wir diesen Artikel und führen weitere Influencer in Cyberpunk 2077 samt Ankündigung hier auf.

Community-Meinung zur Rollenverteilung an Influencer ist geteilt

Die Vorgehensweise des polnischen Entwicklers CD Projekt Red ist jedoch nicht gänzlich neu. In den vergangen Jahren mehrten sich die Auftritte bekannter Film- oder Serien-Schauspieler in Videospielen. Ein gutes Beispiel hierfür ist das Actionspiel Death Stranding aus dem Hause Kojima Productions. Entwickler-Chef Hideo Kojima verpflichtete für die Rolle des Protagonisten niemand geringeren als Hollywood-Star Norman Reedus, welcher in dem düsteren dystopischen Spektakel als Sam Porter Bridges um sein Überleben kämpfen und wertvolle Fracht von A nach B transportieren muss.

Die Meinung der Fans ist bei diesem Thema teils zwiespaltig. Den Einen ist es ziemlich egal, hingegen freuen sich besonders die Fans der Influencer darüber, ihr Idol im Spiel zu treffen. Und dann gibt es noch Jene, welche diese neue Art des Marketings weniger gut finden. Ihrer Meinung nach sollten diese wichtigeren Rollen im Spiel an erfahrene Schauspieler vergeben werden.

Zuletzt machte die chinesische Streamerin 渗透之C菌 von sich Reden. Sie erhielt die Möglichkeit seitens CD Projekt Red eine eigene kleine Rolle als Charakter in Cyberpunk 2077 zu besetzen, hing diese nach der öffentlichen Bekanntgabe an den Nagel.

Übrigens: Auch bekannte Schauspieler wie Keanu Reves wirken an Cyberpunk 2077 mit oder leihen einem Charakter im Spiel ihre Stimme. Diese führen wir in einem separaten Artikel auf, welchen wir ebenfalls stetig auf dem aktuellen Stand halten.