Start Cyberpunk 2077 Multiplayer CD Projekt Red ändert Pläne zum Cyberpunk 2077 Multiplayer-Standalone

CD Projekt Red ändert Pläne zum Cyberpunk 2077 Multiplayer-Standalone

0
TEILEN
© CD Projekt / BM

In einem sogenannten „Strategy Update“ gab Entwickler CD Projekt Red einen Kurswechsel und damit verbunden auch die neuen Pläne zum Online-Modus Cyberpunk 2077 Multiplayer-Standalone bekannt.

Ebenfalls interessant

Cyberpunk 2077 Multiplayer auf einen Blick: Alle Infos zum Online-Spiel

Das sind die neuen Pläne zum Cyberpunk 2077 Multiplayer-Modus!

Bereits vor der offiziellen Veröffentlichung des Singleplayer-Rollenspiels Cyberpunk 2077 gab der polnische Entwickler CD Projekt Red bekannt, dass nach Release ein eigenständiger Multiplayer-Standalone im Sci-Fi-Universum folgen soll. Die Veröffentlichung für den Online-Part wurde grob für das Jahr 2022 angekündigt.

In einem frisch veröffentlichten Strategie-Update wurde nun jedoch ein Kurswechsel und damit verbunden eine Änderung der Pläne bekannt gegeben. Demnach liegt der Fokus ab 2022 nun nicht mehr auf der Entwicklung eines eigenständigen Cyberpunk 2077 Multiplayer-Spiels. Nach Umstellung des Entwicklungsprozesses auf ein Duales System, arbeitet CD Projekt Red ab nächstem Jahr an Spielen und DLCs im Cyberpunk 2077 sowie im The Witcher-Universum.

CD Projekt RED CEO Adam Kicinski zum Thema:

„… Früher deuten wir an, dass unser nächstes Triple-A ein Multiplayer-Cyberpunk-Spiel sein würde, aber wir haben beschlossen, diesen Plan zu überdenken. Aufgrund unserer neuen systematischen und agileren Herangehensweise konzentrieren wir uns nicht primär auf eine große Online-Erfahrung oder ein Spiel, sondern darauf, eines Tages Online in alle unsere Franchise zu integrieren. Wir bauen eine Online-Technologie auf, die nahtlos in die Entwicklung unserer zukünftigen Spiele eingebaut werden kann. Diese Technologie wird die Online-Komponenten antreiben, die wir in unseren Spielen einführen wollen, und sie wird sicherstellen, dass wir dies ohne große technologische Einbußen tun können …“

Die kommenden Videospiele werden mit einem Fokus auf eine umfangreiche Singleplayer-Erfahrung gelegt. Zusätzlich soll diese Erfahrung mit Online-Komponenten angereichert werden. Wie genau diese Multiplayer-Spiele (oder Erweiterungen) genau aussehen werden, wurde noch nicht bekannt gegeben.

Nachdem kürzlich das kanadische Entwicklerstudio Digital Scapes aufgekauft und in CD Projekt Red Vancouver umgetauft wurde, dürfte dies der erste Schritt in die neue Richtung sein. Das Studio hat sich nach Gründung in den letzten Jahren, neben der Entwicklung von Singleplayer, besonders auf die Arbeit von Multiplayer-Videospielen spezialisiert.

Quelle