Start Cyberpunk 2077 News CD Projekt: Cyberpunk 2077 Multiplayer wird Mikrotransaktionen enthalten

CD Projekt: Cyberpunk 2077 Multiplayer wird Mikrotransaktionen enthalten

0
© CD Projekt

Ein Multiplayer-Part für das Action-Rollenspiel Cyberpunk 2077 wurde seitens CD Projekt Red bereits bestätigt. Nun gab der Entwickler auch bekannt, wie sich dieser finanzieren wird.

Mehr: Cyberpunk 2077 Multiplayer-Modus verschiebt sich auf 2022

Cyberpunk 2077 Multiplayer: Mikrotransaktionen bestätigt

Im Rahmen des aktuellen Geschäftsberichts fanden sich zum Abschluss der ersten Jahreshälfte 2020 die Verantwortlichen des Entwicklers CD Projekt Red zu einem Q&A-Telefonat mit Investoren ein und gingen auf wichtige Fragen zum Action-Rollenspiel Cyberpunk 2077 ein.

Im Zuge dessen wurde CDPR Präsident Adam Kiciński unter anderem gefragt, wie sich der Cyberpunk 2077 Multiplayer-Part finanzieren wird und ob dies „aggressiv“ erfolgen wird. In seinem Statement auf diese Frage bestätigte Kiciński nun erstmals Mikrotransaktionen für den Cyberpunk 2077 Mehrspieler-Modus.

Er stellte jedoch zugleich fest, dass diese dem Spieler nicht aufgezwungen werden. Das Ziel besteht darin, die Monetarisierung so zu gestalten, dass die Spieler glücklich sind, Geld auszugeben. Somit kann von kosmetischen Mikrotransaktionen ausgegangen werden.

Mehr: Deutsche Version von Cyberpunk 2077 erscheint Uncut

Ein von vielen Spielern verhasstes Pay2Win-Modell hätten wir von CD Projekt ohnehin nicht erwartet. Die dystopische Spielwelt und das futuristische Setting dürften dabei genug Raum bieten, um genügend kosmetische Mikrotransaktionen anzubieten. Möglich wären beim Cyberpunk 2077 Multiplayer-Modus diverse Skins für den eigenen Charakter in Form von Kleidung und Cyberware, oder ein ganz besonderer Look für das eigene Fahrzeug.

Wie der separate Mehrspieler-Modus zum Action-Rollenspiel Cyberpunk 2077 jedoch genau aussehen wird, wurde bisher nicht bekannt gegeben. Dieser wird erst zum offiziellen Release des Singleplayer-Parts zum 19. November 2020 genauer vorgestellt.

Quelle