Start Cyberpunk 2077 Guide Cyberpunk 2077 Guide: So verhinderst du das Überhitzen im Kampf

Cyberpunk 2077 Guide: So verhinderst du das Überhitzen im Kampf

0
© Cyberpunk 2077

Im Kampfgetümmel des Action-Rollenspiels Cyberpunk 2077 kann es oftmals ziemlich hitzig zugehen. Bereits zu Beginn des Spiels dürfte dir dabei auffallen, dass es dabei jedoch öfter auch mal wortwörtlich zum überhitzen kommen kann. In diesem kurzen Guide erklären wir dir das Phänomen des Überhitzens und was du dagegen machen kannst.

Ebenfalls interessant

Cyberpunk 2077 Guide: So funktioniert das Netrunning Hacking-Minigame

Cyberpunk 2077 Guide: So verhinderst du das Überhitzen im Kampf

Manche Feinde können euren Körper in einem Gefecht in Cyberpunk 2077 Überhitzen lassen. Das die anhaltende Hitze dabei weniger gut für den Gesundheitszustand ist, sollte selbstverständlich sein. Doch was könnt ihr dagegen tun und wie kann der Hitzeschaden verhindert werden? Wir erklären es euch.

Das Hacking-System stellt ein zentrales Spielelement in Cyberpunk 2077 dar und bringen nicht nur Eurodollar ein. Auch im Kampf gibt es die unterschiedlichsten Hacks, mit welchen dem Gegner zugesetzt werden kann. Mit zu den meist verwendeten Hacks von feindlichen Netrunnern ist der Überhitzen-Hack. Dabei hacken sich diese in euer System ein und bringen die im Körper enthaltene Cyberware zum überhitzen und ein für bestimmte Zeit anhaltender Schaden setzt ein.

Verwendet ein Gegner diesen heißen Hacker-Angriff wird dies neben der Schadensanzeige mit einem entsprechenden Symbol in der Mitte des Bildschirms angezeigt. Zusätzlich erscheint eine gelblich gefärbte Sichel neben dem Fadenkreuz und zeigt die ungefähre Richtung an, wo sich der Feind momentan befindet.

Es gibt zwei Möglichkeiten, um den Überhitzen-Hack in Cyberpunk 2077 zu verhindern oder zu unterbrechen:

  • Der Hacking-Prozess des Feindes nimmt ein wenig Zeit in Anspruch, bevor dieser sich in die Körperkomponenten erfolgreich einhacken und den Schaden anrichten kann. Beginnt sich der Hacking-Timer im Kampf zu füllen, sollte also das direkte Sichtfeld zum feindlichen Netrunner unterbrochen werden. Beachtet dabei, dass dieser auch in der Nähe befindliche Kameras für sein Vorhaben nutzen kann.
  • War der Hacking-Angriff erfolgreich, muss die Schadensnahme leider abgewartet werden, bis der Überhitzen-Schaden abklingt. Die wohl offensichtliches Methode, um gegen den Hackerangriff vorzugehen ist es, den Netrunner schnellstmöglich auszuschalten.

In einem Gefecht mit mehreren Gegnern sollte möglichst darauf geachtet werden, zum Anfang den gegnerischen Netrunner auszuschalten. In einem Feuergefecht mit mehreren Gegner kann das ständige Überhitzen sonst zu einer wahren Tortur werden.

Als ziemlich hilfreich erweist sich für diese Situationen der „Quickhack“-Skill „I Spy“. Dieses Attribut sorgt dafür, dass feindliche Netrunner beim Hacking-Versuch umgehend lokalisiert und auch durch Hindernisse hinweg angezeigt werden. Freischalten könnt ihr diesen Vorteil, wenn ihr 5 Attributspunkte in Intelligenz investiert habt.

Wir hoffen dass dieser Guide zum Überhitzen in einem Kampf in Cyberpunk 2077 hilfreich war. In unserem Guide-Bereich zum Sci-Fi-Rollenspiel werden weitere Guides veröffentlicht, welche fortlaufend aktualisiert werden. In unserem Cyberpunk 2077-Wiki sind darüber hinaus weitere wissenswerte Infos zu den Charakteren und der Spielwelt zu finden.