Start Cyberpunk 2077 News Cyberpunk 2077 trifft auf Flight Simulator: Besuch beim realen Vorbild von Night...

Cyberpunk 2077 trifft auf Flight Simulator: Besuch beim realen Vorbild von Night City

0
© MS Flight Simulator

Morro Bay ist das Vorbild für die fiktive Metropole Night City in Cyberpunk 2077 und Hauptschauplatz der Videospiels. Im frisch veröffentlichten Flight Simulator können die Spieler nun selbst die Stadt anfliegen und auf eigene Faust erkunden. Diese sieht in der Realität jedoch etwas anders aus.

Mehr: Cyberpunk 2077 Begleitbuch bietet Vorgeschmack auf Werbung im Spiel

Cyberpunk 2077 VS Flight Simulator: Ein Besuch in Night City

Diesen August wurde der Microsoft Flight Simulator veröffentlicht und ermöglicht den Spielern die Erkundung der gesamten Welt. Wie Senior Quest Designer Philipp Weber jüngst in einem Tweet auf Twitter zeigt, natürlich auch die Stadt Morro Bay in Californien. Diese dient Entwickler CD Projekt Red als Vorlsge für die fiktive Stadt Night City.

Die Spieler des Flugzeug Simulators können sich selbstverständlich selbst auf die Reise dorthin begeben, jedoch sollten diese nicht zu viel erwarten. Das Action-Rollenspiel Cyberpunk 2077 spielt in einer fiktiven Zukunft und die Zeitlinie unterscheidet sich erheblich von unserer realen. Weitere Jahre der Klimaveränderung und einige Firmenkriege haben die Welt im Videospiel deutlich geprägt und verändert.

Nichtsdestotrotz ist es für die Spieler des Videospiels und Fans von Cyberpunk 2077 vielleicht doch interessant sich dorthin zu begeben und die Umgebung zu erkunden. Die Stadt Morro Bay wurde 1870 als Frachthafen gegründet und Teile des Umlands wurden von der Regierung zum Wildreservat erklärt.

Die Stadt befindet sich im Flight Simulator bei den Koordinaten „35.201827, 120.522665“ und kann im Suchfeld als Ankunftsort ausgewählt werden.

Das Action-Rollenspiel Cyberpunk 2077 erscheint am 19. November 2020 für PC, Xbox One, PlayStation 4 und Geforce Now. Wer sich die Zeit bis zum Release zudem gerne mit Serien oder Filmen vertreiben möchte, sollte sich unsere Übersicht der besten Sci-Fi-Serien 2020 nicht entgehen lassen.

Quelle