Start Cyberpunk 2077 News CD Projekt Red: Action-Rollenspiel Cyberpunk 2077 soll sich über Jahre verkaufen

CD Projekt Red: Action-Rollenspiel Cyberpunk 2077 soll sich über Jahre verkaufen

0
© Cyberpunk 2077

Mit dem Start des Action-Rollenspiels Cyberpunk 2077 konnte der polnische Entwickler CD Projekt Red im Dezember 2020 leider nicht so glänzen, wie man es sich im Vorfeld erhofft hatte. Bereits kurz nach Release häuften sich die Beschwerden der Spieler und die PS4-Version musste aufgrund der fehlenden Performance-Optimierung vorerst gänzlich aus dem PSN_Store entfernt werden.

In einem Interview mit der Nachrichtenagentur Reuters äußerte sich nun der Chef des polnischen Entwicklerstudios und gab an, dass man an Cyberpunk 2077 definitiv fest hält und das Spiel zu dem machen möchte, was es verdient hat.

Ebenfalls interessant

CD Projekt Red ändert Pläne zum Cyberpunk 2077 Multiplayer-Standalone

CD Projekt Red: Action-Rollenspiel Cyberpunk 2077 soll sich über Jahre verkaufen

Nach einem ziemlich holprigen Release arbeitet der polnische Entwickler CD Projekt Red nun daran, die vorhandenen Fehler zu beseitigen und die Spielererfahrung zu verbessern. Nach einer ziemlich gedämpft positiven Wertung von Presse und Spielerschaft, den anhaltenden Schwierigkeiten durch die weltweite Corona-Pandemie und einem Hackerangriff auf die digitale Unternehmensstruktur, kamen sogar Gerüchte über eine mögliche Übernahme durch andere Konzerne auf.

Mit diesen Gerüchten räumte Studio-Chef Adam Kicinski nun auf und äußerte sich in einem Interview mit Reuters zu den langfristigen Plänen mit der Spielreihe. Demnach hält man definitiv an Cyberpunk 2077 fest und arbeitet in den kommenden Monaten weiter intensiv daran, das Videospiel zu optimieren. Diese Verbesserungen werden zusätzlich mit neuen Spielinhalten in Form von DLCs ergänzt.

Adam Kicinski äußerte sich folgendermaßen: „Ich sehe keine Option, Cyberpunk 2077 zu den Akten zu legen. Wir sind überzeugt, dass wir das Spiel in einen Zustand bringen können, dass wir stolz darauf sein können und dass es sich dann für viele Jahre verkauft.“

Gestützt wird diese Aussage durch die geänderten Pläne von CD Projekt für die kommenden Jahre. Ab 2022 switcht der Entwickler auf ein duales Entwicklungssystem und arbeitet parallel an neuen Spielen im Cyberpunk 2077- sowie dem The Witcher-Universum. Neben neuen Singleplayer-Spielen wird es außerdem Mehrspieler-Erweiterungen geben, welche bisher jedoch noch nicht näher definiert wurden. Für weitere Man-Power sorgte man, neben der Einstellung vieler neuer Mitarbeiter, zudem mit dem Aufkauf des Studios Digital Scapes.

Für mögliche Cyberpunk 2077 Fortsetzungen hat sich CD Projekt Red übrigens bereits die Rechte bei Urheber und Spieleautor Mike Pondsmith gesichert.

Quelle