Start Cyberpunk 2077 News Cyberpunk 2077 Gerüchteküche: CDPR plant laut Insider großes Comeback (Re-Launch) für Juni...

Cyberpunk 2077 Gerüchteküche: CDPR plant laut Insider großes Comeback (Re-Launch) für Juni 2021

0
TEILEN
© Cyberpunk 2077

Die Veröffentlichung des Action-Rollenspiels Cyberpunk 2077 des Entwicklers CD Projekt Red verlief ziemlich holprig. Ein Insider und angeblicher Entwickler-Mitarbeiter packte nun aus und machte Angaben zu einem großen Cyberpunk 2077 Re-Release im Juni 2021, verworfenen Plänen sowie kommenden Updates und DLCs.

Eins Vorweg: Bei den folgenden Informationen zum Videospiel Cyberpunk 2077 handelt es sich um Aussagen eines angeblichen Mitarbeiters (Insiders) aus den Reihen von Entwickler CD Projekt Red und um keine bestätigten Angaben.

Ebenfalls interessant

So würde Cyberpunk 2077 in der Third-Person-Perspektive aussehen

Update (06. Januar 2021)

Ein Kommentar eines verärgerten (angeblichen) CD Projekt Red Entwicklers stellte Behauptungen über geschnittene Cyberpunk 2077 Inhalte, Code-Umschreibungen, Druck von Führungskräften des Unternehmens und einem Re-Launch für Juni 2021 auf.

CDPR-Mitarbeiter Vattier: „… das ist einfach nicht wahr.“

Als Reaktion auf den Thread im offiziellen CD Projekt Red Forum erklärte nun CDPR-Mitarbeiter Vattier: „Normalerweise kommentieren wir keine Gerüchte, aber das ist einfach nicht wahr.“ Demnach scheinen die Behauptungen (siehe originale Meldung weiter unten) nicht der Wahrheit zu entsprechen. Somit bleibt abzuwarten, was der Entwickler nun fernab dessen dieses Jahr für uns bereit hält.

CD Projekt Red: Großes Cyberpunk 2077 Comeback & möglicher Re-Launch im Juni 2021

Laut der Aussage eines Insiders wurde das Videospiel bereits Ende 2020 veröffentlicht, obwohl den Studiochefs die aktuelle Performance-Problematik und der Fehlergehalt bewusst war. Als Grund werden die Investoren und das liebe Geld genannt. Zur Folge hatte dies bereits kurz nach Release weniger gute Bewertungen und die vorläufige Entfernung der PlayStation-Version aus dem PS-Store sowie ein Warnhinweis zur Xbox One-Version im Microsoft Store.

Diesen weniger guten Start möchte Entwickler CD Projekt Red scheinbar wieder gut machen. Für Ende Juni 2021 soll ein Cyberpunk 2077 „Comeback“ geplant sein, quasi eine Art Re-Launch wie es beim Weltraumspiel No Man’s Sky ebenfalls der Fall war. Nach einem katastrophalen Launch wurde das Spiel in teils großen Folge-Patches verbessert und fehlende im Vorfeld versprochene Inhalte wurden hinzugefügt.

Laut dem Insider könnte die zuvor geplante Spielversion von Cyberpunk 2077 demnach bis Juni 2021 fertig sein. Offiziell wurden seitens CD Projekt Red bereits größere Updates für Januar und Februar 2021 bestätigt. Laut dem Insider folgen im März die ersten Patches, welches das Spiel auf das große Update im Juni diesen Jahres vorbereiten. Die meisten kosmetischen Überarbeitungen des Rollenspiels sollen bis zum 2. großen Update fertig sein.

Das für Juni 2021 geplante große Update soll laut aktuellen Plänen die meisten Fehler (Bugs) aus Cyberpunk 2077 entfernen und die Spiel-Performance optimieren. Den PS4- sowie Xbox One-Versionen soll ein großes Augenmerk gewidmet und die Spielversionen separat optimiert werden. Die PS5-Variante wird vom Insider besonders hervorgehoben. Diese soll dank den großartigen Devs-Kits von Sony nah an die PC-Version heran kommen.

Übrigens: Diese Aussagen decken sich überraschend gut mit denen eines weiteren (angeblichen) CD Projekt Red Mitarbeiters aus Oktober 2020. Das Videospiel sei zweifellos ein Meilenstein in der Entwicklungsgeschichte von CD Projekt Red und ein Meisterwerk. Jedoch hätte die Planung der letzten Phase vor Veröffentlichung besser laufen können. Seiner Meinung bräuchte Cyberpunk 2077 fünf weitere Monate und sollte demnach besser erst 2021 erscheinen, um einen reibungsloseren Release zu gewährleisten.

Ebenfalls interessant

Cyberpunk 2077: Erste Gratis-DLCs erscheinen Anfang 2021

Entfernte Cyberpunk 2077 Spielinhalte könnten bald zurückkehren: Night City Underground, Polizei-KI & Max-Tac-Quest

Weiter geht er auf die vor Release entfernten Spielinhalte ein. Die meisten Wohnungen in Night City mit dem Hinweis „Geschlossen (verschlossen)“ konnten ursprünglich geplündert werden. Es wurden über 50.000 Dialogzeilen gestrichen, welche mit dem Juni-Update 2021 wieder den Weg ins Spiel schaffen könnten.

Damit nicht genug soll es in Cyberpunk 2077 unter der Metropole Night City einen riesigen unterirdischen begehbaren Abschnitt gegeben haben. Dieser wurde ebenfalls gestrichen, da dieser den Anforderungen der Chefs nicht ganz entsprach. Nach einer Überarbeitung könnten wir somit möglicherweise in kommenden Updates oder DLCs ein Night City Unterground spendiert bekommen. Große Teil des Untergrunds und der Kanalisation wurden wegen Bugs gestrichen.

Eine ebenfalls entfernte NPC-KI-Routine schaffte kleinere Bandenkriege in den Straßen von Night City. Dessen Verläufen konnte der Spieler zuschauen, oder den Ausgang mit Waffengewalt selbst beeinflussen. Auch das Skript für die Wegfindung der Polizei funktionierte laut seiner Aussage wunderbar, bis daran herumgeschraubt wurde. An dieser wird wohl aktuell gearbeitet und eine bessere Version soll mit kommenden Patches kommen.

Night City hatte neben Villefort (Fahrzeughersteller in Cyberpunk 2077) drei weitere Taxitypen. Mit den Texifahrern konnten Konversationen geführt und Quests für diese erledigt werden. Auch das musste gestrichen werden.

CDPR Senior Level Designer Toast Miles schrieb laut dem Insider eine Nebenmission, in der sich ein Max-Tac-Offizier selbst umbrachte und V seinen Platz einnehmen konnte. Anschließend gelangte man mit dem entwendeten Mitarbeiterausweis in das Max-Tac-Hauptquartier und konnte sich ins System hacken. Daraufhin konnte man beobachten, wie die Polizei versuchte, zu operieren, und mitten in der Verhaftung wegen des gehackten Systems zusammenbrach.

Ebenfalls interessant

Das sind die Schauspieler & Synchronsprecher in Cyberpunk 2077

Wir sind fernab von diesen Gerüchten jedenfalls sehr gespannt darauf, was CD Projekt Red alles für uns bereits hält. Das Jahr 2021 dürfte Voll und Ganz der Optimierung und Erweiterung von Cyberpunk 2077 gewidmet werden. Nach Fertigstellung der Singleplayer-Erfahrung folgt dann die Online-Standalone „Cyberpunk 2077 Multiplayer“.

Quelle